Chronische Schmerzen, eine große Belastung für viele! CBD als Lichtblick?

Frau mit chronischen Schmerzen hält sich den Arm fest

Chronische Schmerzen können eine verheerende Diagnose sein. Für diejenigen unter uns ohne chronische Schmerzen, ist es schwer vorstellbar, welches Leid Menschen mit solchen Schmerzen erleben. Stellen Sie sich den schlimmsten Schmerz vor, den Sie jemals erlebt haben, und versuchen Sie sich vorzustellen, diesen Schmerz tagelang oder sogar monatelang oder noch länger zu haben und nicht mehr ertragen zu können.

Viele Erfahrungsberichte weisen darauf hin, dass der Einsatz von CBD-Öl besonders vielversprechend bei entzündungsbedingten, krampfartigen und nervenartigen Schmerzen wirkt. Cannabidiol kann zudem den Bedarf an Schmerzmittel weit reduzieren und dadurch können Nebenwirkungen wiederum reduziert werden.

Chronische Erkrankungen bringt Schlafmangel mit sich!

Stellen Sie sich vor, nicht schlafen zu können und chronischen Schlafmangel zu haben. Oder auch, Sie können keine angenehme Haltung zum Sitzen, Stehen oder Schlafen finden. Ihre Mitmenschen oder Kinder möchten Ihre Aufmerksamkeit und Sie haben nicht die Kraft, etwas zu geben. Das Erleben chronischer Schmerzen verändert Sie kontinuierlich. Es wird Sie verrückt machen. Depressionen und Angstzustände sind bei dieser Patientengruppe üblich. Jegliche Entspannung und Lebensqualität ist nicht mehr vorhanden und ein normales Leben kaum mehr vorstellbar. 

Während Ärzte Hilfsmittel haben, um mit Schmerzen umzugehen, sind dennoch chronische Schmerzen resistent gegen eine schnelle Lösung. Interventionelle Eingriffe, chirurgische Eingriffe, physikalische Therapie und schwere Schmerzmedikamente waren in der Vergangenheit die wichtigsten Therapien zur Behandlung von Schmerzen.

Chronische Schmerzen wirken sich auf die Nerven aus. In der Vergangenheit wurden den Patienten Benzodiazepine, Valium und Xanax zur Behandlung dieses Problems verschrieben. Leider hat die Kombination von Betäubungsmitteln und Benzodiapinen zu erhöhten Todesfällen durch Überdosierungen geführt. Das Problem mit Betäubungsmitteln ist, dass sie sehr gut funktionieren. Manchmal aber leider zu gut, wenn ein Patient sich so wohl fühlt, dass er das Atmen vergisst. Obwohl die Reduzierung der Anzahl der Betäubungsmittel, die den Patienten verschrieben werden, eine gute Sache ist, besteht doch das Problem weiterhin darin, dass Ärzte bislang keine guten Alternativen für ihre Patienten gefunden haben und die Therapien heutzutage viele Nebenwirkungen mit sich bringen! CBD wirkt nachweislich krampflösend, entzündungshemmend und nervenschützend. Durch die antioxidative Eigenschaften, besitzt der Wirkstoff aus der Hanfpflanze eine weitere bekämpfende Fähigkeit der freigesetzten Radikale durch die chronische Entzündung. CBD ist vielmehr als die perfekte Ergänzung zur nicht ausreichenden und konventionellen Schmerztherapie.

Wie genau hilft uns das CBD (Cannabidiol) bei den Schmerzen?

Chronische Schmerzen führen zu Verzweiflung und Hoffnungslosigkeit. Man fragt selbst sich, endet der Schmerz jemals? Bekomme ich jemals mein Leben zurück? Hoffnung ist mächtig. Wenn Sie Hoffnung haben, beginnt Ihr Verstand für Sie zu arbeiten, anstatt gegen Sie. Chronischer Schmerz verändert das Gehirn und führt zu Funktionsstörungen. CBD fördert die Neuroplastizität und die Neurogenese, die Bildung neuer Gehirnzellen, die sich zu neuen Denkwegen entwickeln. Es sehr empfohlen mit CBD zusammenzuarbeiten, um sein Potenzial zur Behandlung chronischer Schmerzen zu maximieren. CBD hat krampflösende, entzündungshemmende und nervenschützende Eigenschaften und kann optimal zu einer nicht ausreichenden konventionellen Schmerztherapie eingesetzt werden. Außerdem, fördert CBD die innere und körperliche Entspannung wodurch der tägliche Erholungsschlaf verlängert werden kann.

Der Schlaf ist ein extrem wichtiger Teil des Lebens und wir durch chronische Schmerzen meist sehr verkürzt. Es ist die Zeit, in der sich unser Körper und unser Gehirn erholt und uns auf den nächsten Tag vorbereitet. Ohne guten Schlaf steigen die Belastungen für unseren Körper, sowohl physisch als auch psychisch. CBD gibt den Menschen heutzutage wieder Hoffnung und ist ein großer Lichtblick für viele chronische Erkrankungen!

Haftungsausschluss und Hinweise 

Die von uns bereit gestellten Texte ersetzen keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker und dürfen nicht als Grundlage zur eigenständigen Diagnose und Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden. Konsultieren Sie bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden immer den Arzt Ihres Vertrauens! Alle dargestellten Inhalte auf dieser Webseite gewähren weder Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der hier angegebenen Information garantiert werden. Die von uns angebotenen CBD-Produkte sind keine Arzneimittel, demnach ist es uns nicht gestattet medizinische Aussagen jeglicher Art zu tätigen. Dennoch versuchen wir für unsere CBD Kunden & Community immer aktuellsten Erfahrungsberichte, Studien und Fachliteratur rund um das Thema CBD-kaufen zu bieten. Die hier dargebotenen Inhalte und Texte dienen ausschließlich der neutralen Information und allgemeinen Weiterbildung,  sind nicht zur Diagnose, Behandlung, Heilung oder Vorbeugung von Krankheiten gedacht. Die von uns abgebildeten CBD-Produkte werden als Nahrungsergänzungsmittel oder Kosmetik angeboten, stellen keinesfalls einen Ersatz für Medikament dar. Sie dürfen bei Schwangerschaft oder Stillen nicht angewendet werden und der Erwerb unserer Produkte gilt ausschließlich Personen mit einem Mindestalter von 18 Jahren. CBD Star und unsere Autoren übernehmen keine Haftung für Unannehmlichkeiten oder Schäden, die sich aus der Anwendung der hier dargestellten Information und Produkte ergeben. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!