CBD-Öl als Nahrungsergänzungsmittel für Sportler

Athletin hält Gewicht beim Crossfit Training

Wir alle kennen das berüchtigte „Läuferhoch“, das Gefühl von Glückseligkeit und Zufriedenheit, das uns nach intensiver körperlicher Betätigung überkommt. Interessanterweise ist die Ursache für diese Euphorie nicht, auf Endorphine zurückzuführen, wie es lange angenommen wurde, sondern teilweise auf Anandamid, einen Fettsäure-Neurotransmitter, der mit der Verbindung von THC sogar fast identisch ist.  

Anandamid ist nach dem Sport in erhöhten Mengen im Körper nachweisbar. Anandamid wird in unserem Körper auf natürliche Weise produziert. Es ist verantwortlich für „Glückseligkeit“, die für Euphorie, Schmerzlinderung, Wohlbefinden, Stresspegel und Entspannung sorgt. Das intressante dabei ist, CBD (Cannabidiol) erhöht direkt die Menge an Anandamid, die anschließend unserem Körper zur Verfügung steht.

Aber hier hört es nicht auf. CBD hat weitaus mehr führ Sportler zu bieten. Durch die Einnahme von CBD Produkten vor dem Sport wirkt das Cannabidiol direkt auf unser körpereigenes Endocannabinoid-System und dessen Rezeptoren zur Steigerung der Leistung, Mentalität und Regenerationszeit.

Bei Schmerz und Entzündung: CBD hemmt Schmerzen und Entzündungen durch verschiedene Wege, einschließlich der Beeinflussung des Adenosinrezeptoren, Glycinrezeptoren  und des TRPV1-Rezeptors.  

Bei Übelkeit: CBD ist ein wirksames Antiemetikum, dass Ihnen/Dir bei Übelkeit und/oder einem Gefühl von Krankheit bei starkem körperlichem Training helfen kann.  

Als Appetitstimulation: CBD regt indirekt den Appetit an und unterstützt beispielsweise Kraftheber oder MMA-Kämpfer dabei, die für den Muskelaufbau benötigten zusätzlichen Kalorien zu sich zu nehmen. 

Für einen besseren Schlaf: CBD hat die Eigenschaften einen Einfluss auf das Endocannabinoidsystem zu nehmen und somit die Fähigkeit Ihren/deinen Schlaf auf natürliche Weise zu regulieren. 

Bei Muskelkrämpfen: Verspannte Muskeln, Dehydratation, Trauma und Schäden an Nerven oder Rückenmark verursachen oft unangenehme Muskelkrämpfe. Diese Symptome sind mit CBD behandelbar. 

Als Schutz bei Gehirnerschütterung: CBD hat die Fähigkeit, den Fluss von Chemikalien während einer Gehirnerschütterung zu unterbrechen. Welche zum Absterben von Gehirnzellen führt und wirkt als Neuroprotektivum. 

CBD ein muss für Sportler?

Dies ist nur ein kleiner Einblick! CBD-Öl hilft nicht nur Hochleistungssportler, sondern auch jedem, der an der Verbesserung seiner Ergebnisse interessiert ist. Und vielleicht sind die größten potenziellen Vorteile für Leistungssportler die Fähigkeit des CBD-Öls, Schmerzen und Beschwerden nach dem Training zu reduzieren und eine schnellere Regeneration der Muskeln zu erzielen. Selbst Goldmedaillengewinner wie Ross Rebagliati nutzen CBD schon seit geraumer Zeit. 

Jeder, der eine Sportart verfolgt, kennt die Schmerzen, die meist der Störfaktor und das unvermeidliche Ergebnis sind. Zu den Vollkontaktsportarten gehören oft überlastete Gelenke, abrupte Abwehrbewegungen und wiederholte Schläge auf Körper und Kopf. Beispielsweise Basketball-, Tennis– und Fußballspieler verbringen jede Menge Zeit damit, über das Spielfeld zu rennen. Dies führt zu einer erheblichen Belastung der Gelenke und Sehnen, was letztendlich zu Entzündungen und Schmerzen führt.                                                   

Profisportler jeglicher Altersgruppen, vom Footballspieler bis zum Skispringer und zum Crossfitter, sind jedoch an das Konzept “durchbeißen unter Schmerzen“ gewohnt. Trotzdem bedeuten die meisten Verletzungen den Abstand vom Sport. Dies kann bedeutet, dass sie Angst haben müssen, ihre „Wettbewerbsfähigkeit“ zu verlieren. Vielleicht sogar Preisgelder oder Sponsoren, wenn sie sich die Zeit nehmen, um sich richtig zu erholen. Für den Rest von uns, nicht Profisportler, sind Sportverletzungen möglicherweise noch schwerwiegender. Außerdem hat der durchschnittliche Sporttreiber kein volles Angebot an Physiotherapeuten und orthopädischen Chirurgen von Weltklasse, die sich um unsere Rehabilitation kümmern. 

Opioide und entzündungshemmende Medikamente sind der häufigste Ansatz im Umgang mit dem täglichen Auftreten von Schmerzen bei Profis und Amateuren. Was jedoch nur wenige erkennen ist, dass selbst diese alltäglichen Medikamente mit einer Liste von Nebenwirkungen einhergehen. CBD bietet eine nicht toxische, nicht süchtig machende, praktisch nebenwirkungsfreie Alternative für Sporttreibende. Die Realität ist, dass die Einnahme von Cannabinoide einem Athleten die Möglichkeit gibt, mit dem Stress besser umzugehen und unter hohen Druck eine bessere Leistung zu erzielen.  

CBD (Cannabidiol) kann gerade auch für Athleten Depressionssymptome und Angstgefühle verringern und gleichzeitig das Risikoverhalten erhöhen, ohne die Entscheidungsfähigkeit zu beeinträchtigen. Es wurde auch festgestellt, dass Cannabinoide eine beträchtliche Rolle beim Aussterben angsterfüllter Erinnerungen spielen, indem sie in das erlernte aversive Verhalten eingreifen. Dieser Effekt könnte für eine Person, die in ihrer sportlichen Laufbahn ein traumatisches Ereignis oder eine Verletzung erlitten hat, von großem Vorteil sein. 

Haftungsausschluss und Hinweise 

Die von uns bereit gestellten Texte ersetzen keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker und dürfen nicht als Grundlage zur eigenständigen Diagnose und Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden. Konsultieren Sie bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden immer den Arzt Ihres Vertrauens! Alle dargestellten Inhalte auf dieser Webseite gewähren weder Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der hier angegebenen Information garantiert werden. Die von uns angebotenen CBD-Produkte sind keine Arzneimittel, demnach ist es uns nicht gestattet medizinische Aussagen jeglicher Art zu tätigen. Dennoch versuchen wir für unsere CBD Kunden & Community immer aktuellsten Erfahrungsberichte, Studien und Fachliteratur rund um das Thema CBD-kaufen zu bieten. Die hier dargebotenen Inhalte und Texte dienen ausschließlich der neutralen Information und allgemeinen Weiterbildung,  sind nicht zur Diagnose, Behandlung, Heilung oder Vorbeugung von Krankheiten gedacht. Die von uns abgebildeten CBD-Produkte werden als Nahrungsergänzungsmittel oder Kosmetik angeboten, stellen keinesfalls einen Ersatz für Medikament dar. Sie dürfen bei Schwangerschaft oder Stillen nicht angewendet werden und der Erwerb unserer Produkte gilt ausschließlich Personen mit einem Mindestalter von 18 Jahren. CBD Star und unsere Autoren übernehmen keine Haftung für Unannehmlichkeiten oder Schäden, die sich aus der Anwendung der hier dargestellten Information und Produkte ergeben. 

Eine Idee zu “CBD-Öl als Nahrungsergänzungsmittel für Sportler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!